40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Messung bei Daubach abgeschlossen, genug Wind: Juwi beantragt Bau der ersten sieben Windräder
  • Aus unserem Archiv

    DaubachMessung bei Daubach abgeschlossen, genug Wind: Juwi beantragt Bau der ersten sieben Windräder

    Reicht der Wind bei Daubach, um zehn Windräder auf Dauer wirtschaftlich zu betreiben? „Ja, ein wirtschaftlicher Betrieb ist möglich", bestätigte Projektkonzepter Juwi Wörrstadt auf unsere Anfrage.

    Diese Collage, gefertigt von Daubacher Bürgern nach den exakten Standortplänen, gibt den Eindruck wieder, wenn die zehn Windräder mit einer Nabenhöhe von 163 Metern erst einmal nahe ihres Dorfes aufgestellt sind.
    Diese Collage, gefertigt von Daubacher Bürgern nach den exakten Standortplänen, gibt den Eindruck wieder, wenn die zehn Windräder mit einer Nabenhöhe von 163 Metern erst einmal nahe ihres Dorfes aufgestellt sind.

    Die Daten einer einjährigen Messreihe seien ausgewertet und ließen diesen Rückschluss zu. Inzwischen lägen die erforderlichen Gutachten inklusive der Umweltverträglichkeitsprüfung vor, „sodass wir zeitnah den Genehmigungsantrag für sieben Windräder bei der Kreisverwaltung Bad Kreuznach stellen werden", so Juwi weiter. Davon werde eine Anlage, wie geplant, auf einer Fläche errichtet, die der Stadt Bad Sobernheim gehöre. „Wir schließen nicht aus, dass wir zu einem späteren Zeitpunkt den Bau weiterer Anlagen beantragen werden."

    Ursprünglich waren 13 Räder geplant; doch musste deren Zahl wegen der dort lebenden Rotmilane bereits auf zehn reduziert werden. Und zehn Räder werden dort eines Tages wohl auch Strom erzeugen, wie Juwi betont. Der Mast für die Windmessung (seit Juli 2013) steht noch voraussichtlich bis Ende des Jahres, wird dann an einem anderen Standort wieder aufgestellt. Stefan Munzlinger 

    Kirn
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Dienstag

    14°C - 26°C
    Mittwoch

    16°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C
    Freitag

    16°C - 26°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016