40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Jesse Kolb tritt bei "The Voice of Germany" an: Künstler wurde durch Zufall entdeckt
  • Jesse Kolb tritt bei "The Voice of Germany" an: Künstler wurde durch Zufall entdeckt

    Bad Kreuznach. "Nichts in meinem Leben war geplant", sagt Jesse Kolb über sich selbst. Genauso lief es auch mit seiner Bewerbung bei "The Voice of Germany". Eigentlich war es eher Zufall, dass der Bad Kreuznacher für die neue Staffel der Musikshow entdeckt wurde, die ab Donnerstag auf Sat.1 und ProSieben ausgestrahlt wird.

     

     

     

    Er hat schon auf ziemlich vielen Bühnen gestanden, aber seine nächster Auftritt könnte über Jesse Kolbs Zukunft entscheiden.
    Er hat schon auf ziemlich vielen Bühnen gestanden, aber seine nächster Auftritt könnte über Jesse Kolbs Zukunft entscheiden.
    Foto: Désirée Thorn

     

     

     

    Von unserer Reporterin Désirée Thorn

    Anfangs stand jemand ganz anderes im Rampenlicht: Tiffany Kemp. Während sie sich in der vergangenen Staffel bis auf Platz 3 vorkämpfte, unterstützte sie Jesse bei ihren Auftritten, mischte das Publikum auf. Mit seinem Temperament fiel er dabei nicht nur den Zuschauern auf. "Jemand muss ihm einen Job geben", soll ein "The Voice"-Mitarbeiter gesagt und ihm auch gleich die Bewerbungsunterlagen fertig gemacht haben.

    Jetzt, ein knappes Jahr später, singt der 33-Jährige in der Sendung, die am 27. Oktober ab 20.15 Uhr auf ProSieben zu sehen sein wird. Die Unterstützung der Zuschauer hat er schon mal sicher: Die konnten nämlich schon vorab im Internet für die Kandidaten abstimmen und wählten Jesse zeitweise sogar auf Platz Eins. Seine Energie soll auch die berühmte Jury überzeugen: "Ich will diese Bühne in Brand setzen."

    Für die Show hat er sich den Song "Numb/Encore" von Jay-Z ausgesucht: "Wenn ich die Nummer performe, dann wird sie zu meiner." Damit will er vor allem Michi und Smudo von Fanta 4 für sich begeistern. "Die sind Legenden", sagt der Rapper. Mit Musiklegenden kennt Jesse sich aus: Seit zwei Jahren ist er mit Snap! auf Tour. Das Eurodance- und Trance-Projekt startete in den 90ern mit Hits wie "Rythm Is a Dancer" und "The Power" international durch. Gemeinsam mit der Sängerin Penny Ford bringt Jesse die Songs weltweit zurück auf die Bühne. "Wir spielen jedes Wochenende bis zu vier Shows, touren durch ganz Europa, spielen in Ägypten und Australien. Diese Woche fliegen wir nach Dubai", erzählt er.

    Nicht nur mit seinem Musikprojekt pendelt der "The Voice"-Kandidat zwischen mehreren Kontinenten - seit seiner Kindheit war er abwechselnd in den USA und in Deutschland zu Hause. 14 Jahre lang wohnte er zuletzt in den Staaten, bevor er vor drei Jahren zurück nach Bad Kreuznach kam.

    "Ich musste mir alles neu aufbauen, aber jetzt bin ich angekommen", betont er. Neben dem schillernden Musikerleben hat Jesse noch einen ganz bodenständigen Job: Montags bis donnerstags trainiert der pädagogische Mitarbeiter die Schüler der Crucenia Realschule plus im Basketball. Unter den "Bad Kreuznach Gladiatoren", wie sich das Team der Schule nennt, finden sich wohl auch seine größten Fans. "Die Kinder sehen sich meine Videos an und rappen meine Songs nach", berichtet der 33-Jährige.

    Knapp 4000 Mal wurde eines seiner eigenen Lieder, die er unter dem Pseudonym "JL" auf YouTube veröffentlicht hat, schon geklickt. Für die Fernsehshow wird er sich trotzdem weiterhin an den Repertoires anderer Künstler bedienen. "Es ist nicht der richtige Zeitpunkt, um meine Songs zu bringen", begründet er die Entscheidung. Trotzdem sieht er das Format als Sprungbrett für seine private Karriere: "Meine ganze Arbeit leiste ich dafür, um irgendwann ein eigenes Album zu produzieren."

    "The Voice of Germany": Kreuznacher Kandidat Jesse Kolb spricht über seine Konkurrenten (im O-Ton)
    Anzeige
    Oeffentlicher Anzeiger bei Facebook
    Anzeige
    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Samstag

    -4°C - 4°C
    Sonntag

    -4°C - 2°C
    Montag

    -3°C - 1°C
    Dienstag

    -1°C - 3°C
    Alla dann!

    Kolumnen von

    Gerhard Engbarth

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach