40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Hunde schnüffeln am Glan
  • Aus unserem Archiv

    MeisenheimHunde schnüffeln am Glan

    Ein ideales Trainingsgebiet fand die DLRG-Rettungshundestaffel Baumholder in Meisenheim vor. Dagma Thomaser, die Chorleiterin des MGV Callbach, hatte die Idee zu einem Abstecher an den Glan. Die Übung war ein voller Erfolg.

    Die DLRG-Rettungshundestaffel Baumholder trainierte ausnahmsweise in Meisenheim. Die Tiere nahmen die zwischen Aldi-Parkplatz und Brauhaus gelegte Fährte auf und kamen wohlbehalten ans Ziel. Das Team trainiert dreimal in der Woche und ist stets einsatzbereit.
    Die DLRG-Rettungshundestaffel Baumholder trainierte ausnahmsweise in Meisenheim. Die Tiere nahmen die zwischen Aldi-Parkplatz und Brauhaus gelegte Fährte auf und kamen wohlbehalten ans Ziel. Das Team trainiert dreimal in der Woche und ist stets einsatzbereit.
    Foto: Klaus Dietrich

    Wie wichtig die Rettungshundestaffel ist, beweist folgendes Beispiel: Erst kürzlich rettete die sechs Jahre alte Bayerische Gebirgsschweißhündin Jana, die Dagma Thomaser gehört, einem Mann das Leben. Die exzellent ausgebildete Jana ist ein „Mentrailer". Diese suchen ganz gezielt vermisste Menschen. „Das ist die Königsklasse des Suchens, das Schwierigste überhaupt", erläutert Janas Frauchen. Der gesuchte Mann wurde von der Gebirgsschweißhündin dehydriert in einer Mulde gefunden.

    Der Staffel gehört auch der schnellste Rettungshund der Welt an, der im nächsten Jahr im Guinnessbuch der Rekorde aufgeführt sein soll. Dreimal wöchentlich trainiert die Staffel. Die Genehmigung für das Training in Meisenheim kam prompt von Amt und Polizei.

    Helga Herzog aus Callbach legte als „Fremdopfer" die Fährte zwischen Aldi-Parkplatz und Brauhaus. Trotz vieler Störungen, etwa durch zahlreiche Fahrzeuge und Passanten in der Untergasse, fanden alle Hunde Helga Herzog im Brauhaus, wo das Team zuvorkommend aufgenommen wurde. „Alles hat sehr gut geklappt", freute sich Dagma Thomaser, die sich beim „Fremdopfer" bedankte.

    Die Rettungshundestaffel muss stets an anderen Orten trainieren, damit die Hunde nicht die bekannten Fährten einschlagen. kd

    Kirn
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Dienstag

    14°C - 26°C
    Mittwoch

    16°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C
    Freitag

    16°C - 26°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016