40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Am Gemeindehaus nagt der Zahn der Zeit
  • Aus unserem Archiv

    Kirn-KallenfelsAm Gemeindehaus nagt der Zahn der Zeit

    Der Ortsbeirat von Kirn-Kallenfels wünscht sich eine Generalsanierung der Fassade des 116 Jahre alten Gemeindehauses. Die letzte Sanierung sei schon mindestens 40 Jahre her, berichtet Ortsvorsteher Walter Ulrich.

    Das Gemeindehaus muss saniert werden.
    Das Gemeindehaus muss saniert werden.
    Foto: Martin Köhler

    Kirn-Kallenfels - Der Ortsbeirat von Kirn-Kallenfels wünscht sich eine Generalsanierung der Fassade des 116 Jahre alten Gemeindehauses. Die letzte Sanierung sei schon mindestens 40 Jahre her, berichtet Ortsvorsteher Walter Ulrich.

    Der Putz am Kallenfels Gemeindehaus bröckelt, der Anstrich blättert ab, und einige der Fensterbänke platzten ab. Der strenge Winter, der im gesamten Kirner Land seine Spuren noch lange hinterlassen wird, habe die Schäden noch weiter verschlimmert, bedauert Walter Ulrich. Der Architekt kalkuliert mit Sanierungskosten im sechsstelligen Bereich. Nun hofft der Ortsbeirat auf die Unterstützung des Kirner Kommunalparlaments bei den anstehenden städtischen Haushaltsberatungen.

    Der Büroleiter der Stadtverwaltung, Fritz Wittko, deutete gegenüber der Kirner Zeitung an, dass Gelder für die Sanierung der Gemeindehäuser in den Stadtteilen Kallenfels und Kirn-Sulzbach im kommenden Haushalt eingestellt werden könnten. Konkret wollte Wittko noch nicht werden. Er verwies auf die Haushaltspräsentation in 14 Tagen. „Wir wissen, dass das Kallenfelser Haus in einem schlechten Zustand ist“, betont der Beamte. Doch zunächst müssten die Experten vom Stadtbauamt die Schäden sichten und dokumentieren. Danach müsse die Stadt die Finanzierung sicherstellen, etwa indem sie Zuschüsse beantragt. Letzten Endes entscheide immer der Stadtrat, wie die knappen finanziellen Mittel der Kommune verwendet werden, gibt Fritz Wittko zu bedenken. art

    Kirn
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Dienstag

    14°C - 26°C
    Mittwoch

    16°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C
    Freitag

    16°C - 26°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016