40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Bad Ems/Lahnstein
  • » Herbe Ernüchterung in der Brückenfrage - Gutachten löst sehr verschiedene Reaktionen aus
  • Streit Neues Gutachten löst sehr verschiedene Reaktionen aus - Eine Lösung ist nicht in Sicht

    Herbe Ernüchterung in der Brückenfrage - Gutachten löst sehr verschiedene Reaktionen aus

    Mainz/Simmern. Am Mittelrhein herrscht große Ernüchterung. In der seit Monaten andauernden Streitfrage, wie es mit der bei St. Goar geplanten Brücke weitergeht, ist alles andere als eine Klärung in Sicht. Die Fronten haben sich vielmehr extrem verhärtet, gerade nach dem Bekanntwerden des Gutachtens, das der Wissenschaftliche Dienst des Landtags im Auftrag der AfD-Fraktion erstellt hat.

    Insbesondere die CDU Rhein-Hunsrück, die sich gemeinsam mit der CDU-Landtagsfraktion hinter Landrat Marlon Bröhr stellt, schießt scharf gegen Wirtschaftsminister Volker Wissing (FDP). Bröhr und die CDU fordern das Land ...
    Lesezeit für diesen Artikel (816 Wörter): 3 Minuten, 32 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

    BI Pro Brücke: Nun fangt endlich an!Kommentar: Die Grundlagen für den Dialog sind geschaffenNorbert Neuser (SPD): Zuschuss für kommunale Mittelrheinbrücke erhöhenMittelrheinbrücke: Bürgerinitiative hofft auf Gespräch mit Bröhr und WissingInterview mit Julia Klöckner: Besser zwei Brücken am Mittelrhein als gar keineweitere Links

     

    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Anzeige
    Regionalwetter
    Dienstag

    10°C - 26°C
    Mittwoch

    11°C - 23°C
    Donnerstag

    12°C - 24°C
    Freitag

    12°C - 27°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Rhein-Lahn-Zeitung.de bei Facebook
    Anzeige