40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Bad Ems/Lahnstein
  • » Haftstrafe für Drogenzüchter von der Lahn: Angeklagter in Entzugsklinik eingewiesen
  • Aus unserem Archiv

    Koblenz/Rhein-LahnHaftstrafe für Drogenzüchter von der Lahn: Angeklagter in Entzugsklinik eingewiesen

    Es war einer der ungewöhnlicheren Fälle vor dem Landgericht Koblenz. Ein 38-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Katzenelnbogen ist am Montag wegen illegalen Handels mit Betäubungsmitteln sowie vorsätzlicher Trunkenheit im Straßenverkehr in Tateinheit mit Fahren ohne Fahrerlaubnis zu einer Gesamtstrafe von drei Jahren und sechs Monaten verurteilt worden.

    Ursprünglich war die Liste der Anklagen länger, der Angeklagte soll mehrfach, teilweise in erheblich alkoholisiertem Zustand oder unter dem Einfluss von Drogen mit dem Auto seiner Mutter gefahren sein und später der Oberärztin in der psychiatrischen Klinik in Hadamar gedroht haben, sie "abzuknallen". Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurden diese Fälle jedoch eingestellt. Was übrig blieb, war eine Trunkenheitsfahrt in der Nacht zum 3. Oktober 2014. Gegen 0.22 Uhr sollte er sich im hessischen Marienthal einer Verkehrskontrolle stellen, weil er offenbar in Schlangenlinien fuhr. Er hielt jedoch nicht an, sondern fuhr weiter, bis er von zwei Einsatzfahrzeugen zum Anhalten gezwungen wurde.

    Die Erklärung des Angeklagten dazu: "Ich habe das Polizeifahrzeug durchaus wahrgenommen, wollte sowieso an dieser Stelle anhalten. Dazwischen erschien es mir zu gefährlich, weil die abzweigenden Feldwege alle unbeleuchtet waren." Eine Blutprobe ergab bei dem Mann eine Stunde danach noch gut 1,9 Promille, einen Führerschein besaß er eh nicht mehr. Stattdessen präsentierte er den verdutzten Beamten einen Fahrzeugprospekt.

    Der gelernte Koch fand ohne Führerschein kaum Arbeit, auch, als er sich als Mietkoch selbstständig gemacht hatte. Als seine Mutter dann ein Haus in der VG Katzenelnbogen erwarb, sollte er sich um die Renovierung kümmern. Aus dem Etat renovierte er aber nicht nur das Badezimmer, er erwarb auch im Internet eine Zuchtanlage für Cannabispflanzen. Und zwar die größere Variante, da er sich hiervon einen Beitrag zum Lebensunterhalt versprach. Ab November 2015 begann er dann im Keller und in der Garage mit der Zucht, bei einer polizeilichen Durchsuchung des Grundstücks wurden am 31. Mai 2016 insgesamt 208 Pflanzen sichergestellt, davon 190 drinnen. Allerdings machte die Anlage da schon einen recht verwahrlosten Eindruck. Der Angeklagte gab an, sich aus Zeitgründen nicht genügend um seine "gärtnerische Tätigkeit" gekümmert zu haben, außerdem seien ihm Bedenken gekommen.

    Fest steht: Der Angeklagte konsumiert seit Jahren Drogen, zumeist Amphetamine. Das sei aber, so sagte er aus, beim Stress in der Sterneküche durchaus üblich. Abends dann rauchte er einen Joint "zum Runterkommen". Der Mann ist mehrfach einschlägig vorbestraft. Da er immer wieder auch seltsames Verhalten an den Tag legte, wurde am letzten Prozesstag auch ein forensisch-psychiatrischer Gutachter gehört. Er berichtete von einer Vordiagnose in Richtung Psychose oder Schizophrenie, schrieb die Auffälligkeiten aber eher dem Drogenkonsum des Angeklagten zu. Richter Martin Schlepphorst folgte der Argumentation. Der Angeklagte wurde zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und sechs Monaten verurteilt, das Gericht verfügte seine Einweisung in eine Entzugsklinik. "Wären Sie nicht umfassend geständig gewesen, hätte vor dem Komma leicht eine Fünf gestanden", so der Richter in seiner Urteilsbegründung. "Sie haben eine gewisse Tendenz, sich ungerecht behandelt zu fühlen. Das kommt im Leben aber nun mal vor", gab er dem Angeklagten als Schlusswort mit auf den Weg.

    Thomas Krämer

    Angeklagter: Drogenplantage war ein Weihnachtsgeschenk der Mutter
    Bad Ems Lahnstein
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Anzeige
    Regionalwetter
    Mittwoch

    16°C - 29°C
    Donnerstag

    14°C - 26°C
    Freitag

    17°C - 28°C
    Samstag

    18°C - 31°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Anzeige