• Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Bad Ems/Lahnstein
  • » Windkraft in Lorch vor Aus? - Hessische Staatskanzlei will Welterbe freihalten
  • Windkraft in Lorch vor Aus? - Hessische Staatskanzlei will Welterbe freihalten

    Mittelrhein/Lorch. In die Diskussion um den geplanten Windpark auf dem Ranselberg bei Lorch hat sich nun auch der Chef der hessischen Staatskanzlei, Axel Wintermeyer eingeschaltet.

    Windkraft in Lorch vor Aus? - Hessische Staatskanzlei will Welterbe freihalten
    Foto: dpa

    In einem Schreiben an die Bürgerinitiative Pro Kulturlandschaft Rheingau, die den Bau verhindern möchte, teil der Staatsminister mit: "Sie können versichert sein, dass ich mich mit äußerstem Nachdruck dafür einsetzen werde, dass auch auf hessischer Seite die Pufferzone des Unesco-Welterbes Oberes Mittelrheintal von der Errichtung von Windenergieanlagen freigehalten wird." Damit folge auch Hessen der Entschließung des Ministerrats des Partnerlandes Rheinland-Pfalz, "mit dem wir gemeinsam die Verantwortung für diese bedeutende Kulturlandschaft übernommen haben".

    Die BI ist zufrieden: Dies dürfte das Aus für die Windkraftpläne in Lorch bedeuten", teilt Vorsitzender Gerhard Gänsler mit. aj

    Al-Wazir zu Windkraft: Hessen setzt Welterbe nicht aufs SpielAntrag im hessischen Landtag: FDP will Windpark in Lorch verhindernWelterbe: Rheinischer Verein setzt sich gegen geplanten Windkraftpark bei Lorch einWelterbe Oberes Mittelrheintal: Droht jetzt neue Gefahr wegen Windkraft in Hessen?BI kritisiert Hessen wegen Windkraftplänen in Lorch: Gefälligkeitsgutachten
    Anzeige
    x
    Top Angebote auf einen Klick
    Anzeige
    Regionalwetter
    Donnerstag

    12°C - 25°C
    Freitag

    13°C - 25°C
    Samstag

    14°C - 26°C
    Sonntag

    15°C - 26°C
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Rhein-Lahn-Zeitung.de bei Facebook