40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Altenkirchen/Betzdorf
  • » Renommierter Armutsforscher spricht im Rathaus Kirchen
  • Vortrag Prof. Dr. Ernst-Ulrich Huster zu Gast bei der VG und dem Seniorenbeirat

    Renommierter Armutsforscher spricht im Rathaus Kirchen

    Kirchen. Die Verbandsgemeinde Kirchen und der Seniorenbeirat laden für nächsten Dienstag, 21. März, zu einem Vortrag ein, dessen Thema immer mehr Menschen in Deutschland beschäftigt: „Altersarmut – Traum oder Wirklichkeit“. Beginn ist um 17.30 Uhr im großen Ratssaal im Rathaus.

    Kirchens VG-Bürgermeister Jens Stötzel, Helmut Ermert als Vorsitzender des Seniorenbeirates und Verwaltungsmitarbeiter Patrick Zöller (von links) betonen die Wichtigkeit des Themas Altersarmut.  Foto: Verbandsgemeinde Kirchen
    Kirchens VG-Bürgermeister Jens Stötzel, Helmut Ermert als Vorsitzender des Seniorenbeirates und Verwaltungsmitarbeiter Patrick Zöller (von links) betonen die Wichtigkeit des Themas Altersarmut.
    Foto: Verbandsgemeinde Kirchen

    Die gesellschaftliche Debatte über soziale Gerechtigkeit und Altersarmut wird emotional geführt und dürfte eines der zentralen Themen im diesjährigen Bundestagswahlkampf werden. Die drohende Verarmung älterer Menschen in Deutschland wird im Wesentlichen auf die in den vergangenen Jahren gering gestiegenen Reallöhne, den expansiven Niedriglohnsektor und entsprechende Reformen auf dem Arbeitsmarkt zurückgeführt. In den vergangenen Jahren entstanden in vielen Regionen – so auch in Betzdorf – die Tafeln, um Bedürftigen zu helfen. Um die nach Angaben des Bundesverbandes Deutscher Tafeln derzeit etwa 1,7 Millionen auf Unterstützung angewiesenen Menschen mit Lebensmitteln zu versorgen, ist zwischenzeitlich ein bundesweites Netz von mehr als 1000 Tafeln entstanden. Hierbei zeigt sich eine wachsende Zahl an bedürftigen Senioren.

    Fast 540.000 Menschen bekommen staatliche Hilfe und beziehen die sogenannte Grundsicherung, weil sie weniger als monatlich 750 Euro Rente haben. Inzwischen ist auch ein zunehmendes Ungleichgewicht bei der Umverteilung festzustellen, da immer weniger junge Menschen für immer mehr Rentner einzahlen. Ab 2030 droht aus heutiger Sicht jedem zweiten Neurentner in Deutschland eine Rente vom Staat, die über die Grundsicherung nicht hinausgeht. Ist daher der Generationenvertrag in Gefahr, und droht für viele Bürgerinnen und Bürger tatsächlich die Altersarmut?

    Diese Fragen und weitere interessante Themenfelder werden am 21. März im großen Sitzungsaal des Rathauses der Verbandsgemeindeverwaltung Kirchen (Sieg) diskutiert. Kirchens VG-Bürgermeister Jens Stötzel und der Vorsitzende des Seniorenbeirates, Helmut Ermert, zeigen sich erfreut, mit Prof. Dr. Ernst-Ulrich Huster einen hochkarätigen Experten und Redner gewonnen zu haben. Unter dem Titel: „Altersarmut – Traum oder Wirklichkeit“ wird der in Pohlheim wohnende Professor einen kurzweiligen und eintrittsfreien Vortrag für alle Interessierten halten.

    Huster ist seit 1989 Professor für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Sozialpolitik an der Evangelischen Fachhochschule Bochum und seit 2003 Privatdozent am Fachbereich für Sozial- und Kulturwissenschaften der Justus-Liebig-Universität-Gießen. Er hat an verschiedenen Armuts- beziehungsweise Sozialberichten mitgewirkt und war zehn Jahre Berater der Europäischen Kommission über Fragen der sozialpolitischen Entwicklung in Deutschland. Stötzel sieht ein großes gesellschaftliches Thema erwachsen und meint: „Wenn die Rentenhöhe wie geplant bis 2030 weiter sinkt, dann werden in Zukunft viel mehr Menschen in Deutschland im Alter arm sein als heute. Das ist für uns Grund genug, auch hier an Ort und Stelle über dieses wichtige Thema zu informieren.“

    Anzeige
    Anzeige
    x
    x
    Top Angebote auf einen Klick
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
     
    Markus Kratzer (kra)
    Redaktionsleiter
    Tel 02681/9543-21
    E-Mail
     
     
    Volker Held (vh)
    stv. Redaktionsleiter
    VG Altenkirchen
    Tel 02681/9543-33
    E-Mail
     
    Elmar Hering (elm)
    Redakteur
    VG Wissen & Hamm
    Tel 02681/9543-13
    E-Mail
     
    Andreas Neuser (an)
    Redakteur
    VG Betzdorf, Gebhardshain
    Tel 02741/9200-68
    E-Mail
     
    Daniel Weber (daw)
    Redakteur  
    VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
    Tel 02741/9200-67
    E-Mail
     
    Peter Seel (sel)
    Redakteur VG Kirchen
    Tel 02741/9200-65
    E-Mail
     
     
    Sabrina Rödder (srö)
    Reporterin
    Tel 02741/9200-50
    E-Mail
     
     
    Beate Christ (bc)
    Reporterin
    Tel 0170/2110166
    E-Mail
     
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Anzeige
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Betzdorf/Altenkirchen bei Facebook
    Regionalwetter Altenkirchen/Betzdorf
    Freitag

    10°C - 26°C
    Samstag

    12°C - 29°C
    Sonntag

    14°C - 30°C
    Montag

    14°C - 30°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige