40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Altenkirchen/Betzdorf
  • » Matthias Kaiser ist Schützenkönig in Scheuerfeld
  • Aus unserem Archiv

    ScheuerfeldMatthias Kaiser ist Schützenkönig in Scheuerfeld

    Matthias Kaiser heißt der neue Schützenkönig in Scheuerfeld.

    Matthias Kaiser (3. von rechts), hier im Kreis der Insignieschützen, ist neuer Schützenkönig in Scheuerfeld.
    Matthias Kaiser (3. von rechts), hier im Kreis der Insignieschützen, ist neuer Schützenkönig in Scheuerfeld.
    Foto: Claudia Geimer

    Ein lauer Sommerabend in Scheuerfeld. Gebannt verfolgen die Besucher das Vogelschießen im Vorzelt via Fernseher. Der Vogel ist schon arg zerrupft, aber er will noch nicht fallen. Doch plötzlich ist der Aar vom Bildschirm verschwunden. Scheuerfeld hat um 21.37 Uhr am Samstagabend einen neuen Schützenkönig. Schnell macht das Ergebnis vom Schießstand die Runde: Matthias Kaiser ist es. Und so wird aus einem Kaiser ein König.

    Die Kameraden tragen den neuen Regenten auf den Schultern die Treppe herauf. Die Besucher jubeln, spenden Applaus. Matthias Kaiser ist happy: „Danke Jungs, dass ihr so lange geblieben seid.“ Der neue Regent nimmt die ersten Glückwünsche entgegen, Selfies werden geschossen. Zu den ersten Gratulanten gehört Freundin Daniela Drüeke. Das Besondere: Die 40-Jährige war bis dato die amtierende Schützenkönigin. Nun hat ihr Freund sie abgelöst. Matthias Kaiser (31), gelernter Metallbauer, ist erst seit zwei Jahren Mitglied im Schützenverein. Glückwünsche kommen auch vom Vorsitzenden Tobias Teumer. Es war ein zähes Ringen, erzählt er. Der Vogel fiel nach dem 743. Schuss. Den ersten Schuss am Nachmittag hatte Ortsbürgermeister und Vereinsmitglied Harald Dohm abgegeben. Später sicherte sich der Ortschef die Krone (85. Schuss). Die weiteren Insignien schossen: Mike Nischick (Zepter/140. Schuss), Armin Ebach (Reichsapfel/214. Schuss), Michael Rolland (rechter Flügel/302. Schuss), Gregor Leiffels (linker Flügel/397. Schuss) und Wolfgang Klein (Stoß/494. Schuss). 33 Schützen traten an, fünf bewarben sich um die Königswürde.

    Auch die Jugend ermittelte ihren Jungschützenkönig. Hier setzte sich mit dem 952. Schuss Paolo Ebach aus Wehbach durch. Vater Michael ist ein gebürtiger Scheuerfelder und ebenfalls Mitglied im Schützenverein. Sohn Paolo ist von Klein auf schon mit dabei gewesen. Nun holte sich der 19-Jährige, der gerade seine Ausbildung zur Fachkraft für Metalltechnik absolviert hat, den ersten Titel. Die neuen Majestäten werden beim Schützenfest am 22. und 23. August am Schützenhaus in der Muhlau gekrönt. Das Fest am Samstag beginnt um 18.30 Uhr, der Frühschoppen am Sonntag um 11 Uhr. Claudia Geimer

    Altenkirchen Betzdorf
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
     
    Markus Kratzer (kra)
    Redaktionsleiter
    Tel 02681/9543-21
    E-Mail
     
     
    Volker Held (vh)
    stv. Redaktionsleiter
    VG Altenkirchen
    Tel 02681/9543-33
    E-Mail
     
    Elmar Hering (elm)
    Redakteur
    VG Wissen & Hamm
    Tel 02681/9543-13
    E-Mail
     
    Andreas Neuser (an)
    Redakteur
    VG Betzdorf, Gebhardshain
    Tel 02741/9200-68
    E-Mail
     
    Daniel Weber (daw)
    Redakteur  
    VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
    Tel 02741/9200-67
    E-Mail
     
    Peter Seel (sel)
    Redakteur VG Kirchen
    Tel 02741/9200-65
    E-Mail
     
     
    Sonja Roos (sr)
    Redakteurin VG Hamm
    Tel 02681/9543-19
    E-Mail
     
     
    Beate Christ (bc)
    Reporterin VG Flammersfeld
    Tel 0170/2110166
    E-Mail
     
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Regio-Reporterin
    Sabrina Rödder

    Regio-Reporterin

    Sabrina Rödder

    Mail | 02681/954 317

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Sonntag

    12°C - 19°C
    Montag

    13°C - 20°C
    Dienstag

    15°C - 23°C
    Mittwoch

    18°C - 27°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach