40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Altenkirchen/Betzdorf
  • » Gewalt an Frauen: Im Kreis Altenkirchen bietet ein Netzwerk Betroffenen Hilfe an
  • Kreis AltenkirchenGewalt an Frauen: Im Kreis Altenkirchen bietet ein Netzwerk Betroffenen Hilfe an

    „Gewalt an Frauen darf nicht klein geredet werden.“ Dies ist eine Kernbotschaft des Berichts, den die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises, Julia Bieler, dem Ausschuss für Gleichstellungsfragen präsentiert hat.

    Häusliche Gewalt - durch öffentliche Aktionen will man im Kreis Altenkirchen Frauen helfen, das Erlebte zu verarbeiten und die richtigen Ansprechpartner vermitteln. Symbolfoto: dpa
    Häusliche Gewalt - durch öffentliche Aktionen will man im Kreis Altenkirchen Frauen helfen, das Erlebte zu verarbeiten und die richtigen Ansprechpartner vermitteln. Symbol
    Foto: dpa

    Einer ihrer Arbeitsschwerpunkte im zurückliegenden Jahr war dann auch, die Öffentlichkeit über das sensible Thema zu informieren, Tabus aufzuweichen, Schweigen zu brechen.So verwies Bieler auf Aktionsstände zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen im November vergangenen Jahres in Altenkirchen, Betzdorf und Wissen. Dort verteilte die „Lokale Arbeitsgruppe gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen“ an Passanten Lippenpflegestifte mit dem Aufkleber „Lippenbekenntnisse genügen nicht – Nein zu Gewalt an Frauen“. Wie wichtig solche Aktionen seien, macht die Gleichstellungsbeauftragte daran fest, dass sich daraufhin Hilfesuchende bei der beim Caritasverband angesiedelten Interventionsstelle in Betzdorf gemeldet haben.

    Auch der Kreisheimattag am 11. September 2016 in Altenkirchen wurde genutzt, um mit einem Stand das Thema in die Öffentlichkeit zu tragen. „Steter Tropfen höhlt den Stein“, sieht Julia Bieler auch künftig auf diesem sensiblen Feld einen Schwerpunkt ihrer Tätigkeit. „Frauen, denen Gewalt widerfährt, müssen wissen, dass es Ansprechpartner gibt – sei es die Interventionsstelle, der Weiße Ring, das Jugendamt oder auch das Frauenhaus“, betont sie im Gespräch mit unserer Zeitung. „Bei dieser Netzwerkarbeit muss ein Rad ins andere greifen.“

    Von unserem Redaktionsleiter Markus Kratzer

    Artikel drucken
    Altenkirchen Betzdorf
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
     
    Markus Kratzer (kra)
    Redaktionsleiter
    Tel 02681/9543-21
    E-Mail
     
     
    Volker Held (vh)
    stv. Redaktionsleiter
    VG Altenkirchen
    Tel 02681/9543-33
    E-Mail
     
    Elmar Hering (elm)
    Redakteur
    VG Wissen & Hamm
    Tel 02681/9543-13
    E-Mail
     
    Andreas Neuser (an)
    Redakteur
    VG Betzdorf, Gebhardshain
    Tel 02741/9200-68
    E-Mail
     
    Daniel Weber (daw)
    Redakteur  
    VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
    Tel 02741/9200-67
    E-Mail
     
    Peter Seel (sel)
    Redakteur VG Kirchen
    Tel 02741/9200-65
    E-Mail
     
     
    Sonja Roos (sr)
    Redakteurin VG Hamm
    Tel 02681/9543-19
    E-Mail
     
     
    Beate Christ (bc)
    Reporterin VG Flammersfeld
    Tel 0170/2110166
    E-Mail
     
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Regio-Reporterin
    Sabrina Rödder

    Regio-Reporterin

    Sabrina Rödder

    Mail | 02681/954 317

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Freitag

    17°C - 22°C
    Samstag

    19°C - 24°C
    Sonntag

    18°C - 25°C
    Montag

    18°C - 24°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach