40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Altenkirchen/Betzdorf
  • » Erneut Fällarbeiten im Naturschutzgebiet gestoppt
  • Aus unserem Archiv

    WallmenrothErneut Fällarbeiten im Naturschutzgebiet gestoppt

    Erneut gibt es einen Stopp für Baumfällarbeiten im Bereich des Naturschutzgebietes Muhlau in Wallmenroth. Hier befindet sich die Graureiherkolonie. Diese Tiere gilt es zu schützen.

    Erneut wurden Bäume im Naturschutzgebiet Muhlau gefällt. Diesmal ging es um Fichten. Zum Schutz der Graureiherkolonie wurde das weitere Fällen von Bäumen aber untersagt. Erst im November soll es Forstarbeiten geben. Dabei ist der Schutz der Graureiherkolonie stets im Blick zu behalten.
    Erneut wurden Bäume im Naturschutzgebiet Muhlau gefällt. Diesmal ging es um Fichten. Zum Schutz der Graureiherkolonie wurde das weitere Fällen von Bäumen aber untersagt. Erst im November soll es Forstarbeiten geben. Dabei ist der Schutz der Graureiherkolonie stets im Blick zu behalten.
    Foto: Andreas Neuser

    „In dem Bereich des Naturschutzgebietes Muhlau gibt es erst wieder im November Forstarbeiten“, so Franz Kick, Forstamtsleiter in Altenkirchen. So sei es nun auch mit der Oberen Naturschutzbehörde bei der SGD Nord und dem Kreis besprochen. Dass vor wenigen Tagen dort bereits gefällt wurde, darüber war der Forstamtsleiter nicht informiert. Aber er versucht es zu erklären. Der Auftrag für Fällarbeiten in dem Bereich besteht schon lange. Nach der Brut- und Aufzuchtzeit der Jungvögel sollten die Arbeiten fortgesetzt werden. Forstmitarbeiter vor Ort hatten festgestellt, dass es dort in Sachen Brut und Aufzucht keine Probleme mehr gibt. Folglich wurde gesägt.

    Kick war noch am 24. Juli mit Vertretern des BUND und dem Wallmenrother Ortsbürgermeister Michael Wäschenbach in dem Naturschutzgebiet unterwegs. Hier wurde über geplante und erfolgte Forstarbeiten informiert. Diese wurden im Frühjahr schon einmal nach Intervention des Wallmenrother Ortsbürgermeisters abgebrochen. Die BUND-Mitglieder legten bei dem Gespräch ihre Argumente zum Schutz der bedeutenden Graureiherkolonie dar. Forstamtsleiter Kick verdeutlichte, dass es in dem Gebiet auch in Zukunft Forstarbeiten geben werde. Aber der Graureiher werde geschützt. Alle Teilnehmer waren von dem harmonisch verlaufenden Treffen angetan. So ging man auseinander.

    Doch bereits am Montag, 27. Juli, kreischten in dem Gebiet die Motorsägen. Eine aufmerksame Anwohnerin vernahm die Geräusche der Kettensägen. Sie eilte vor Ort und sah, dass Fichten in dem Naturschutzgebiet gefällt wurden. Allerdings außerhalb des eingezäunten Bereichs. Denn dort befinden sich auf den Bäumen die Horste der Graureiher. Schnell wurde die Obere Naturschutzbehörde bei der SGD Nord benachrichtigt. Von dort wurde die Kreisverwaltung in Altenkirchen informiert. Nach Telefonaten, auch mit dem Forstamt in Altenkirchen, war schnell entschieden, dass es vor November in dem Gebiet keine Forstarbeiten gibt. Dass aber im Hochsommer Bäume gefällt werden, das erstaunte manchen Bürger. Das sei bei Fichten, erläutert Kick, nicht ungewöhnlich. Bei Laubbäumen mache man das auch nicht. Andreas Neuser

    Altenkirchen Betzdorf
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Markus Kratzer (kra)
    Redaktionsleiter
    Tel 02681/9543-21
    E-Mail
    Volker Held (vh)
    stv. Redaktionsleiter
    VG Altenkirchen
    Tel 02681/9543-33
    E-Mail
    Elmar Hering (elm)
    Redakteur
    VG Wissen & Hamm
    Tel 02681/9543-13
    E-Mail
    Andreas Neuser (an)
    Redakteur
    VG Betzdorf, Gebhardshain
    Tel 02741/9200-68
    E-Mail
    Daniel Weber (daw)
    Redakteur  
    VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
    Tel 02741/9200-67
    E-Mail
    Peter Seel (sel)
    Redakteur VG Kirchen
    Tel 02741/9200-65
    E-Mail
    Sonja Roos (sr)
    Redakteurin VG Hamm
    Tel 02681/9543-19
    E-Mail
    Beate Christ (bc)
    Reporterin VG Flammersfeld
    Tel 0170/2110166
    E-Mail
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Regio-Reporterin
    Sabrina Rödder

    Regio-Reporterin

    Sabrina Rödder

    Mail | 02681/954 317

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Donnerstag

    12°C - 24°C
    Freitag

    16°C - 27°C
    Samstag

    15°C - 28°C
    Sonntag

    15°C - 25°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach