40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Altenkirchen/Betzdorf
  • » Brachbacher Fans fiebern bei WM mit
  • Brachbacher Fans fiebern bei WM mit

    Brachbach. Vom Siegerland nach Österreich: Jetzt sind die Fans von Jacqueline Lölling aus Brachbach und Umgebung nach Innsbruck gestartet. Sie wollen ihrer "Jacqua" vor Ort bei den Bob- und Skeleton-Weltmeisterschaften die Daumen drücken.

    Foto: clg

    Von unserer Mitarbeiterin Claudia Geimer

    Familie, Freunde und Mitglieder des Fanclub wollen sie möglichst zu einer Medaille brüllen. Fahnen und Tröten werden mit auf die lange Reise genommen, und die Gruppe hat sich zur WM sogar mit "Jacqua"-Mützen ausgestattet. Angeführt wird der rund 50-köpfige Tross von den Eltern Bernd (43) und Simone (43) Lölling sowie der jüngeren Schwester Celine (15). Wer nicht mitfahren kann, wird daheim vor dem Fernseher die Daumen drücken, wenn sich die Brachbacherin bei den vier Läufen am Freitag, 19., und Samstag, 20. Februar, - live übertragen in der ARD - bäuchlings auf dem Schlitten liegend in den Eiskanal stürzt.

    Im vergangenen Jahr sorgte Jacqueline bei der Heim-WM in Winterberg für eine Sensation. Ohne je ein Weltcuprennen bestritten zu haben, gewann die junge Pilotin aus dem Siegerland bei den Titelkämpfen im Sauerland - wo beim Verein RSG Hochauserland ihr sportliches Zuhause ist - die Silbermedaille.

    Die Fans trauen der angehenden Polizeimeisterin am Wochenende eine Wiederholung des Erfolgs vom März 2015 zu. "Die Jacqua ist ja immer für Sensationen zu haben. Das hat man ja gesehen", gibt sich Timo Rohs optimistisch. Der Brachbacher hat die Fahrt nach Innsbruck organisiert und die Hotelzimmer bis Sonntag gebucht. Von Innsbruck werden sich dann die Fans am Freitag und Samstag auf dem Weg zur Bob- und Rodelbahn nach Igls machen.

    Die meisten von ihnen waren schon vor einem Jahr bei der WM in Winterberg dabei gewesen. Die Atmosphäre bei Titelkämpfen könne man nicht beschreiben, schwärmen die Fans: "Wenn die Ampel am Start auf Grün springt, brüllt jeder los." Auch Mutter Simone wird wieder hautnah an der Bahn mitfiebern, hoffen und bangen - "die Entscheidung fällt oft in der letzten Kurve."

    Im vergangenen Jahr ging ihre Tochter als Außenseiterin an den Start. In diesem Jahr ist es anders. Jacqueline startet das erste Mal im Skeleton-Weltcup und fährt auf Anhieb vorne mit. Momentan liegt sie auf Rang zwei der Gesamtwertung. Dementsprechend ist auch die Erwartungshaltung seitens der Öffentlichkeit gestiegen - und auch die Erwartungshaltung an sich selbst. "Sie geht gut damit um", sagt die Mutter, "sie freut sich auf die WM. Das sind die Wettkämpfe, wofür sie das ganze Jahr über trainiert."

    Seit ihrem Coup im vergangenen Jahr ist die Brachbacherin stärker in den Fokus der Medien gerückt, musste viele Termine, auch fürs Fernsehen, wahrnehmen. Verändert hat sie der Rummel nicht. "Nein, auf keinen Fall", schütteln Familie und Fans energisch die Köpfe. Der Fanclub von Jacqueline Lölling ist auf Facebook aktiv - 434 Follower verzeichnet er aktuell. Die Fans aus der Heimat werden bei der WM in Österreich alles geben und an der Bahn für Stimmung sorgen. Vor der Fahrt wird im Garten des Elternhauses im Sonnenweg noch mal der Schlachtruf geprobt: "Gib mir ein J, gib mir ein A". Welche Platzierung am Ende für "Jacqua" herausspringt - "die Konkurrenz ist nicht schlecht. Das sieht man im Weltcup. Es ist alles möglich, von, bis", sagt Rohs. Vater Bernd hält Rang fünf für realistisch. Er hat übrigens selbst schon einmal auf der Hausbahn in Winterberg Skeleton ausprobiert. "Wie in der Waschmaschine", beschreibt er den Ritt auf den Kufen durch die Kurven.

    Egal, was am Ende für Jacqueline Lölling aus Brachbach bei den WM-Läufen an diesem Wochenende herausspringt, für die Familie und die Fans ist eines besonders wichtig: "Hauptsache, sie hat Spaß und kommt gesund im Ziel an."

    Anzeige
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Marcelo Peerenboom (mp)
    Redaktionsleiter
    02681/9543-21 (Altenk.)
    02741/9200-55 (Betzdorf)
    E-Mail
     
    Volker Held (vh)
    stv. Redaktionsleiter
    VG Altenkirchen
    Tel 02681/9543-33
    E-Mail
     
    Elmar Hering (elm)
    Redakteur
    VG Wissen & Hamm
    Tel 02681/9543-13
    E-Mail
     
    Susanne Schneider (sun)
    Redakteurin
    VG Flammersfeld & Hamm
    Tel 02681/9543-17
    E-Mail
     
    Andreas Neuser (an)
    Redakteur
    VG Betzdorf, Gebhardshain
    Tel 02741/9200-68
    E-Mail
     
    Daniel Weber (daw)
    Redakteur  
    VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
    Tel 02741/9200-67
    E-Mail
     
    Peter Seel (sel)
    Redakteur VG Kirchen
    Tel 02741/9200-65
    E-Mail
     
     
    Sabrina Rödder (srö)
    Reporterin
    Tel 02741/9200-50
    E-Mail
     
     
    Anzeige
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Betzdorf/Altenkirchen bei Facebook
    Regionalwetter Altenkirchen/Betzdorf
    Samstag

    17°C - 26°C
    Sonntag

    17°C - 27°C
    Montag

    16°C - 26°C
    Dienstag

    13°C - 24°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige