40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Freizeit und Kultur
  • » Abschied vom Mittelrhein Musik Festival: Ulrike Piel gibt Festivalleitung ab
  • Abschied vom Mittelrhein Musik Festival: Ulrike Piel gibt Festivalleitung ab

    Koblenz. Ulrike Piel verabschiedet sich als Leiterin des Mittelrhein Musik Festivals (MMF). Mitte der Woche hat sie ihre Entscheidung öffentlich gemacht, indem sie Wegbegleiter und Unterstützer des Festivals über ihren Schritt informierte.

    Tom Gaebel zog die Massen auf Burg Namedy. Er überzeugte das Publikum in seiner Rolle als Frank Sinatra. Foto: Liselotte Sauer-Kaulbach
    Tom Gaebel zog die Massen auf Burg Namedy. Er überzeugte das Publikum in seiner Rolle als Frank Sinatra. 
    Foto: Liselotte Sauer-Kaulbach

    Von unserer Redakteurin Anke Mersmann

    Ihr Abschied kommt für alle Beteiligten überraschend, hat Piel doch quasi bis zu ihrer Abschiedsverkündung an den Planungen für das Festival 2016 gearbeitet. Parallel dazu reifte in ihr jedoch die Entscheidung, die Festivalleitung nicht weiterführen zu wollen. „Man kann eine Reihe von der Größenordnung des MMF mit den bisherigen Strukturen einfach nicht mehr professionell weiterführen“, erklärt Piel im RZ-Gespräch. Darauf habe sie schon lange hingewiesen – „auch wenn mir der Abschied sehr schwerfällt: Es war ein Urknall notwendig. Jetzt muss man sich im Mittelrheintal Gedanken machen, wie man künftig zu dem Festival steht.“

    Piel, seit 2009 in der Festivalleitung, spricht davon, die Reihe seit 2014 allein geführt zu haben – und zwar in einer One-Woman-Show, in der sie von der Künstlerbuchung und über Marketing bis hin zur Sponsorenpflege alles übernommen habe. Bei 33 Veranstaltungen an unterschiedlichen Orten im Mittelrheintal wie in der jüngsten Saison sei diese Arbeit nicht mehr zu leisten. „Ich hab mit Herzblut für das MMF gearbeitet, bin aber an Grenzen gestoßen.“

    Ulrike Piel
    Ulrike Piel

    Zudem sieht Piel eine Chance verstreichen, an grundlegenden Strukturen etwas zu ändern, etwa in der Trägerschaft. Sie lag vier Jahre lang bei der Koblenz-Touristik, jetzt hat sie der Förderverein Freunde des Mittelrhein Musik Festivals inne. Dem Vernehmen nach gibt es dort zwar Bestrebungen, die Trägerschaft des Festivals in eine neue Rechtsform wie etwa einer gGmbH zu führen. Dazu ist es allerdings noch nicht gekommen, Piel fürchtet deshalb Verzögerungen bei den weiteren Planungen für das MMF in der anstehenden Saison.

    Überrumpelt zeigt man sich im Vorstand des MMF-Freundeskreises über den Abschied von Ulrike Piel. Man werde den Januar darauf verwenden, sich neu aufzustellen, und rechtzeitig im neuen Jahr darüber informieren, wie es mit dem Festival 2016 weitergeht. Ulrike Piel hat derweil noch keine neuen beruflichen Pläne.

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Wetter
    Dienstag

    16°C - 25°C
    Mittwoch

    15°C - 25°C
    Donnerstag

    15°C - 23°C
    Freitag

    15°C - 25°C
    epaper-startseite
    Anzeige
    Hartmut Wagner

    Hartmut Wagner berichtet vom Koblenzer Landgericht