40.000
  • Startseite
  • » Wiesbaden: Erst geschlagen, dann Geld entrissen
  • Aus unserem Archiv

    WiesbadenWiesbaden: Erst geschlagen, dann Geld entrissen

    Am frühen Dienstagabend wurde ein 54-jähriger Mann in der Stettiner Straße von einem unbekannten Täter angegriffen, der ihm anschließend auch noch das mitgeführte Bargeld aus der Hand riss.

    Der 54-Jährige überquerte gegen 18.45 Uhr an einer grünen Fußgängerampel am Marienplatz die Stettiner Straße, als ein schwarzer Golf dicht an ihm vorbeifuhr. Nachdem der Fußgänger sich daraufhin bei dem Autofahrer beschwerte, stieg der dieser aus seinem Wagen aus und schlug den Geschädigten unvermittelt mit der Faust ins Gesicht und gegen die Rippen. Anschließend schnappte sich der Unbekannte die zwei Geldscheine, die der 54-Jährige zum Zeitpunkt des Angriffs in der Hand hielt, stieg in seinen Wagen und fuhr mit den erbeuteten 70 Euro von dannen.

    Der Angreifer war ca. 1,75- 1,80 Meter groß, hatte eine sportliche Figur und kurze schwarze Haare. Der mit einem schwarzen T-Shirt bekleidete Täter soll ein südländisches Erscheinungsbild gehabt haben. Der schwarze Golf mit dem der Angreifer unterwegs war, hatte breite Reifen mit silbernen Sportfelgen und eine verbreiterte Front. Die Heckscheibe sowie die hinteren Seitenscheiben des Wagens waren schwarz getönt.

    Zeugen des Vorfalls und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem 5. Polizeirevier in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-2540 in Verbindung zu setzen.

    Lokal Z-Blaulicht
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Wetter in Mainz und Region
    Donnerstag

    14°C - 26°C
    Freitag

    18°C - 30°C
    Samstag

    17°C - 31°C
    Sonntag

    16°C - 29°C
    Sporttabellen
    Radball

    Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach