40.000
  • Startseite
  • » Freitod: Zugverkehr bei Ingelheim gestoppt
  • Aus unserem Archiv

    IngelheimFreitod: Zugverkehr bei Ingelheim gestoppt

    Nachdem sich ein bisher Unbekannter im Bahnhof Ingelheim vor einen fahrenden Güterzug gestürzt hat, haben Bahn und Bundespolizei am Freitagmorgen gegen 9 Uhr die Bahnstrecke im Bereich des Unglücksortes vollständig gesperrt.

    Fern- und Regionalzüge mussten auf offener Strecke stoppen, weitere Verbindungen wurden über die rechte Rheinseite umgeleitet.

    "Fast eine Stunde lang ging hier nichts mehr", teilte eine Reisende aus einem in Richtung Köln fahrenden Intercity, der Mainz um 8.48 Uhr verlassen hatte, mit. Die Fahrgäste wurden jedoch über den Zwischenfall "mit Personenschaden" informiert. Nach Auskunft der Bahn konnten um 9.46 Uhr zwei Gleise freigegeben werden, um 10.50 Uhr auch das Gleis, auf dem sich das Unglück ereignete.

    Der Lokführer des betroffenen Güterzuges erlitt einen Schock und musste von einen Kollegen abgelöst werden, teilte Bahnsprecher Hartmut Lange mit. hoe

    Lokal Z-Blaulicht
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Wetter in Mainz und Region
    Freitag

    14°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 22°C
    Sonntag

    12°C - 22°C
    Montag

    15°C - 24°C
    Sporttabellen
    Radball

    Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach