40.000
  • Startseite
  • » Die "Toten Hosen" verschlägt's in die Weinbranche
  • Aus unserem Archiv

    LangenlonsheimDie "Toten Hosen" verschlägt's in die Weinbranche

    Die "Toten Hosen", Kultband aus Düsseldorf, hat es in die Weinbranche verschlagen. Zusammen mit dem Nahe-Winzer Martin Tesch haben sie den Weißwein "Weißes Rauschen" auf den Markt gebracht.

    Jägermeister und Bommerlunder ade - ab sofort machen die "Toten Hosen" um Sänger Campino wieder in Wein.
    Jägermeister und Bommerlunder ade - ab sofort machen die "Toten Hosen" um Sänger Campino wieder in Wein.
    Foto: DPA

    Langenlonsheim - Die "Toten Hosen", Kultband aus Düsseldorf, hat es in die Weinbranche verschlagen. Statt "10 kleine Jägermeister" und "Eisgekühlter Bommerlunder", zwei Hosen-Hits, steht nun trockener Riesling auf dem Programm der Punkrocker.

    Zusammen mit dem Nahe-Winzer Martin Tesch haben die "Toten Hosen" den Weißwein "Weißes Rauschen" auf den Markt gebracht, benannt nach einem Song aus dem Album "Zurück zum Glück".

    Es ist bereits die zweite Zusammenarbeit zwischen Campino und Co. mit dem Weingut, der erste bandeigene Wein hieß "Machmalriesling". Insgesamt bleibt die Band also ihrem Motto treu: "Kein Alkohol (ist auch keine Lösung)".

     

    Die Toten Hosen

    Weingut Tesch

    Tote Hosen verschlägt es in die Weinbranche
    Mainzer Rhein-Zeitung
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Wetter in Mainz und Region
    Dienstag

    15°C - 27°C
    Mittwoch

    17°C - 30°C
    Donnerstag

    17°C - 28°C
    Freitag

    17°C - 27°C
    Sporttabellen
    Radball

    Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach