40.000
  • Startseite
  • » Panne: Bei schwedischem Sender läuft in den Nachrichten Porno
  • Aus unserem Archiv

    StockholmPanne: Bei schwedischem Sender läuft in den Nachrichten Porno

    CNN im Hintergrund? Oder Al Dschasira? Bei einem schwedischen TV-Sender lief bei den Frühnachrichten nebenbei ein anderes Programm: ein Porno. Der Sender spricht von einem technischen Versehen.

    Der private schwedische Fernsehsender TV4 hat in seinen Frühnachrichten im Hintergrund einen Porno laufen lassen. Während die Moderatorin mit einer Korrespondentin über den Syrien-Konflikt sprach, war auf einem Monitor im Bildhintergrund zehn Minuten lang harter Sex zu sehen.

    Aufgeregt anrufenden Medien teilte Redaktionschef Andreas Haglind mit, dass es „ein bedauernswertes technisches Versehen“ gegeben habe, weil TV4-Eigner C More „auch Erotik ausstrahlt“. Die schwedische Zeitung Aftonbladet hat eine Aufnahme der Szenen auf ihrer Seite, die Porno-Bilder lassen sich auf dem Leservideo erahnen:

    Haglind tröstete Frager damit, dass der Fehler am Montagmorgen passiert sei: „Da waren die Kinder in der Schule.“ Es solle aber nicht wieder vorkommen.

    2010 hatte weltweit für Spott gesorgt, dass bei einem Interview mit einem Chef der australischen Macquarie Bank im Hintergrund zu sehen war, wie ein Mitarbeiter im Handelssaal Nacktfotos des australischen Models Miranda Kerr betrachtet (ab 1:06 Minute).  

    Als im Raum stand, dass der Banker deshalb rausfliegt, gründete sich eine Initiative "Save Dave". Die Bank und der Mitarbeiter entschuldigten sich, er durfte bleiben.

    Autor:
    Lars Wienand
    (Mail, )

     

    Letzte Meldung
    Meistgelesene Artikel