40.000
  • Startseite
  • » Kultur
  • » Bühne
  • » Strindbergs "Fräulein Julie" so nah wie nie
  • Strindbergs "Fräulein Julie" so nah wie nie

    Koblenz. Das Koblenzer Schauspiel ist wieder zu Gast im ehemaligen "Luxor"-Kino in der südlichen Vorstadt - und Regisseur André Bücker will mit seiner Bearbeitung von Strindbergs "Fräulein Julie" ganz nah an die Zuschauer, die Sprache unserer Gegenwart und den Aufführungsort heranrücken.

    Wenn etwas zum Theater untrennbar dazugehört, dann ist es der stete Wechsel. André Bücker könnte davon ein Lied mit einigen Strophen singen: Zuletzt hat er bis 2015 als Intendant in ...

    Lesezeit für diesen Artikel (642 Wörter): 2 Minuten, 47 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Claus Ambrosius 

    Leiter Kultur

    Claus Ambrosius

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Anke Mersmann

    Redakteurin Kultur

    Anke Mersmann

     

    Kontakt per Mail

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!