40.000
  • Startseite
  • » 303 magische Orte
  • » UDP Mainz: Kult und Knoblauch bei Koch Octavio
  • Aus unserem Archiv

    UDP Mainz: Kult und Knoblauch bei Koch Octavio

    Cristiano Ronaldo ist auch da, in typischer Superman-Pose zeigt er sich mit freiem Oberkörper am Tresen. Der große Eusebio grinst onkelhaft in die Runde. Jede Menge Fernseher säumen das Areal, Knoblauchduft liegt in der Luft – um mal stark zu untertreiben.

    Paella beim Portugiesen: Wirt Agostinho da Silva im UDP-Lokal. 
    Paella beim Portugiesen: Wirt Agostinho da Silva im UDP-Lokal. 
    Foto: Julia Rau

    Es gibt heimeligere Orte als das Vereinslokal der „União Desporti-va Portuguesa de Mainz 1969“, kurz UDP. Es gibt aber kaum kultigere. In der Mombacher Straße 38b, zwischen Getränkemarkt und Farbenhandel, pulsiert das südländische Leben: lärmende Alte beim Espressotrinken, grölende Fußballer, herumrennende Kinder. An den Wänden Bilder und Poster von Fußball spielenden Portugiesen wie Ronaldo und Eusebio.

    Auf Plastiktischdecken und zu Papierservietten werden Brot, Oliven und Knoblauchbutter gereicht, die Entrada. Im Anschluss stellt Koch Octavio „Frango á Casa“ (Huhn nach Art des Hauses), „Carne de poco á Alentejana“ (Schweinefleisch mit Venusmuscheln) oder Gambas in allen Lebenslagen zur Wahl. Im Zusammenspiel mit dem Inhalt tönerner Weinkaraffen und Bieren der Marke Sagres lässt es sich trefflich aushalten im Neonlicht-Ambiente. Im Restaurant von Agostinho da Silva empfiehlt sich immer eine Reservierung – unter Mainzern ist die UDP längst kein Geheimtipp mehr. Integration gelingt essend, könnte man sagen: Einen Abend lang darf jeder mal Südeuropäer sein. Obrigado – danke. Und bis zum nächsten Mal – até a próxima.

    Jochen Dick

     

    Mehr Infos unter www.udp-mainz-restaurante.de


    303 magische Orte im RZ-Land auf einer größeren Karte anzeigen

    303 magische Orte
    Meistgelesene Artikel