40.000
  • Startseite
  • » 303 magische Orte
  • » Ein Strandtag auf der Insel weckt Urlaubsgefühle
  • Aus unserem Archiv

    NiederwerthEin Strandtag auf der Insel weckt Urlaubsgefühle

    Der Weg zum Idyll ist einigermaßen zugewuchert - doch wer einen Strandtag nur ein paar Autominuten von der Stadt entfernt verbringen will, der muss halt auch ein paar kleine Strapazen auf sich nehmen.

    Foto: Stephanie Mersma

    Stephanie Mersmann

    Möglich ist dies auf dem Niederwerth, der Rheininsel vor Vallendar im Kreis Mayen-Koblenz. Am Rande des kleinen Pfads entlang des Rheins verbergen sich so hübsche kleine Buchten, dass man sich bei Sonnenschein tatsächlich ein bisschen wie im Urlaub fühlt. Und wenn man sich in einer der versteckten Sand- oder Kiesbuchten ausstreckt und die Augen schließt, hört sich das Plätschern des Rheins fast so an wie das Meer ...

    Eisverkäufer oder Souvenirstände sucht man hier vergebens, dafür kann man die Fracht- und Ausflugsschiffe auf dem Fluss beobachten - und mit etwas Glück hat man eine der Buchten ganz für sich allein. Wenn man von Vallendar über die Brücke auf den Niederwerth kommt, fährt man einfach auf die andere Seite der Insel und stellt sein Auto oder Fahrrad auf dem Parkplatz neben dem Abenteuerspielplatz bei dem Gelände der St.-Sebastianus-Schützenbrüderschaft ab.

    An der Straße kann man auf dem Heimweg übrigens noch ein paar Sommerblumen selbst pflücken. Doch jetzt geht es erst mal an den Fluss. Auch wenn man den Pfad hier manchmal kaum sieht: Nur Vertrauen! Am Rande des Wegs liegt das kleine Urlaubsparadies. 

    303 magische Orte
    Meistgelesene Artikel