40.000
  • Startseite
  • » 303 magische Orte
  • » Das Geburtshaus von Charles Bukowski
  • Aus unserem Archiv

    AndernachDas Geburtshaus von Charles Bukowski

    Gossenpoet ist so eine Bezeichnung, die häufig fällt, wenn von Charles Bukowski die Rede ist. Und je nachdem, wer gerade über ihn spricht, liegt die Betonung mal mehr auf Gosse und mal mehr auf Poet.

    Foto: Katrin Franzen

    Hilko Röttgers

    Tatsache ist jedenfalls, dass Bukowski - unter anderem - sechs Romane, Hunderte Kurzgeschichten und Tausende Gedichte geschrieben hat. Und für diejenigen, die in Bukowski eher den Poeten sehen, ist das Haus an der Ecke Aktienstraße/Im Winkel in Andernach ein magischer Ort: Es ist Bukowskis Geburtshaus.

    Heinrich Karl Bukowski kommt am 16. August 1920 als Sohn des amerikanischen Soldaten Henry Bukowski und der Deutschen Katharina Fett zur Welt. Viel wird er von seiner Geburtsstadt Andernach aber nicht mitbekommen haben. Schon 1923 übersiedelt die Familie nach Los Angeles, in die Heimatstadt seines Vaters, die Charles Bukowski mit Anfang 20 wieder verlässt. Es folgt eine Zeit, die als Wanderjahre beschrieben werden: Bukowski zieht von einer Stadt in die andere, bis er schließlich 1947 nach Los Angeles zurückkehrt.

    Schon in jungen Jahren beginnt Bukowski mit dem Schreiben, zunächst jedoch wenig erfolgreich. Sein erster Gedichtband wird 1960 veröffentlicht. Nach und nach macht sich Bukowski einen Namen. Neben Gedichten verfasst er auch Kolumnen und Prosa. 1970 kündigt er seinen Job bei der Post, um sich ganz dem Schreiben zu widmen.

    Oft geht es in seinen Texten um Menschen auf der Schattenseite des Lebens. Sein Stil ist knapp und hart, und Bukowski scheut auch vor drastischen Schilderungen nicht zurück. Viele seiner Werke haben autobiografische Züge.

    Leben, Werk und Wirkung des gebürtigen Andernachers erforscht die Charles-Bukowski-Gesellschaft, die in Andernach regelmäßig Symposien veranstaltet. Auch für sie ist das Geburtshaus des Autors ein magischer Ort. Die Gesellschaft möchte dort ein Museum einrichten. 

    303 magische Orte
    Meistgelesene Artikel