Archivierter Artikel vom 19.08.2022, 16:58 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Was das Finanzamt alles wissen will: Tipps für die Angaben zur Grundsteuer

Warum müssen sich Haus- und Grundstücksbesitzer unter Zeitdruck mit den Onlineformularen herumschlagen? Die Grundsteuer muss nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts neu berechnet werden, weil die sogenannten Einheitswerte total veraltet sind und je nach Lage nicht mehr als gerecht gelten. Deshalb müssen sie vom 1. Juli bis zum 31. Oktober 2022 eine Grundsteuererklärung abgeben – in Rheinland-Pfalz für rund 2,5 Millionen Immobilien.

Von Ursula Samary Lesezeit: 3 Minuten