Archivierter Artikel vom 24.10.2019, 19:12 Uhr
Plus
Trier

Syrer nach Deutschland und Niederlande geschleust: GSG 9 nimmt libanesischen Clan hoch

Bitburg/Trier. Spezialkräfte der Sondereinheit GSG 9 der Bundespolizei haben am Donnerstagmorgen ein Haus in Bitburg gestürmt, in dem seit gut 15 Jahren eine libanesische Familie wohnt. Mehrere Mitglieder der Familie sollen seit Mai vergangenen Jahres mehrere Syrer vom Libanon aus nach Deutschland und in die Niederlande geschleust haben. Zwischen 4000 und 15.000 Euro mussten die Flüchtlinge bezahlen für ein gefälschtes Visum und einen Flug nach Frankfurt, München, Düsseldorf oder Amsterdam.

Von Bernd Wientjes Lesezeit: 3 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema