Archivierter Artikel vom 30.07.2012, 13:55 Uhr
Laudert

Spektakulärer Anblick auf A61: Wohnwagen landet auf der Mittelleitplanke

Spektakulärer Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag auf der A 61 in Höhe Laudert. Wohnwagen und Zugfahrzeug standen beim Eintreffen der Polizei zusammen nur noch auf zwei Rädern.

Wie durch ein Wunder ist bei diesem Verkehrsunfall niemand verletzt worden.
Wie durch ein Wunder ist bei diesem Verkehrsunfall niemand verletzt worden.
Foto: Polizei

Was ist passiert? Ein Mercedes war auf dem Weg in Richtung Süden, als der angekoppelte Wohnwagen gegen 13.30 Uhr plötzlich von einer Windböe erfasst wurde.

Daraufhin verlor der Fahrer aus Nordrhein-Westfalen die Kontrolle über das Gespann. Schließlicht landete der Wohnwagen auf der Mittelleitplanke und das Auto hing daneben. Während der Bergungsarbeiten staute sich der Verkehr über vier Kilometer. Immerhin wurde niemand verletzt, wie die Autobahnpolizei Emmelshausen auf Anfrage unserer Zeitung mitteilte. Die Situation illustriert auch ein Foto, das Twitterer@sachlich bei dem Kurznachrichtendienst verbreitet hat.