Archivierter Artikel vom 13.10.2017, 18:50 Uhr
Plus
Koblenz

Nach 898 Tagen Haft: Hells-Angels-Chef ist frei

Er saß 898 Tage hinter Gittern – jetzt ist der Chef des Motorradklubs Hells Angels Bonn mit Sitz im Kreis Neuwied wieder frei: Karl-Heinz B. (50) wurde 2015 bei einer bundesweiten Razzia gegen die Rockerszene festgenommen, saß seither in Untersuchungshaft und steht seit 2016 wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung vor dem Landgericht Koblenz. Doch nach Informationen unserer Zeitung setzte das Gericht den Haftbefehl gegen B. am 5. Oktober außer Vollzug und entließ ihn aus dem Gefängnis.

Von Hartmut Wagner Lesezeit: 2 Minuten
+ 44 weitere Artikel zum Thema