Neuwied

Kräutermischung: Neuwieder (18) schwebte in Lebensgefahr

Wieder heftige Folgen durch eine Kräutermischung: Ein 18-Jähriger aus Neuwied rang sogar mit dem Tod, nachdem er das Zeug geraucht hatte. In den vergangenen Wochen häufen sich die Fälle. Dabei haben die Händler haben nur wenig zu fürchten.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net