Archivierter Artikel vom 29.06.2016, 20:09 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Keine Zahlungsbelege: Land stoppt Hahn-Verkauf

Politischer Paukenschlag: Das Land hat am Dienstag überraschend den Verkaufsprozess für den Flughafen Frankfurt-Hahn an die Shanghai Yiqian Trading Company (SYT) gestoppt. Der Käufer des Hahn habe den Kaufpreis noch nicht bezahlt und am Morgen eine Frist zur Vorlage von Prüfbelegen verstreichen lassen, sagte Innenminister Roger Lewentz (SPD) in Mainz. Deshalb habe er den Landtag gebeten, das Gesetzesverfahren zur Regelung des Verkaufs auszusetzen. Der Privatisierungsprozess solle aber weitergehen – mit einem der anderen Interessenten.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 76 weitere Artikel zum Thema