Archivierter Artikel vom 30.09.2010, 08:55 Uhr
Wiesbaden

Fast 90 und nicht nüchtern: Senior fährt in Wiesbaden auf Polizeiauto

Immerhin fast 90 und auch nicht mehr ganz nüchtern: Am Mittwochabend verursachte in Wiesbaden auf der A66 ein 89-jähriger Autofahrer einen Verkehrsunfall, bei dem auch das Polizeiauto einiges abbekam.

Wiesbaden – Immerhin fast 90 und auch nicht mehr ganz nüchtern: Am Mittwochabend verursachte auf der A66 in Wiesbaden ein 89-jähriger Autofahrer einen Verkehrsunfall, bei dem auch das Polizeiauto einiges abbekam.

Im Bereich der Anschlußstelle Frauenstein missachtete der Senior aus Frankfurt
im Baustellenbereich die Vorfahrt und verursachte einen Verkehrsunfall. Eine Streife der Polizei Eltville räumte mit beiden Beteiligten die Fahrbahn und fuhr dazu in den abgesperrten Bereich der Baustelle. Hier fuhr der 89-jährige Fahrer plötzlich wieder an – auf den vor ihm stehenden Streifenwagen.

Da schauten sich die Polizisten den alten Mann wohl noch einmal näher an und stellten schließlich auch Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Eine Blutentnahme wurde angeordnet.