Edenkoben

Kleines Paradies aus Duft und Geschmack: Kräutergarten mit Klostergeflüster

Bis heute sind sich die Bibelforscher nicht einig, wo genau der Garten Eden lag. Vielleicht im südpfälzischen Edenkoben? Zu diesem Schluss könnte man kommen, wenn man den Kräutergarten Klostermühle besucht. Klaus Schlosser lebt hier seinen Traum und genießt die Bewunderung der Gäste, die seinen Kräutergarten besuchen. In Edenkoben, das zwischen Landau in der Pfalz und Neustadt an der Weinstraße liegt, fand er das geeignete Areal, um Heil-, Duft- und Gewürzkräuter anzupflanzen.

Heidrun Braun Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net