Archivierter Artikel vom 04.08.2016, 16:57 Uhr
Plus
Kirchberg

Auf der „Via Ausonia“ zu Nero

Im Jahr 368 n. Chr. reiste Ausonius, römischer Gelehrter am Hofe Valentinians, über den Hunsrück in die Kaiserstadt Trier. Der Professor, Rhetoriker, Dichter und Prinzenerzieher Decimus Magnus Ausonius beschrieb diese Reise in seinem Werk „Mosella“ und ist der Namensgeber für die als Heerstraße von der römischen Festung Vingum in Bingen nach Augusta Treverorum zweispurig ausgebaute Straße.

Lesezeit: 1 Minuten