Plus
Urmitz-Bahnhof

Pinguine, Giraffen und Löwen: Tierischer Karnevalsumzug in Urmitz-Bahnhof an Veilchendienstag

Von Viktoria Schneider
Die blau-weiß kostümierten Gardetänzerinnen der Ki u. Ka „Vergnügt“ 1920 Kärlich (oben) verbreiten beste Laune im Mülheim-Kärlicher Stadtteil Urmitz-Bahnhof.
Die blau-weiß kostümierten Gardetänzerinnen der Ki u. Ka „Vergnügt“ 1920 Kärlich (oben) verbreiten beste Laune im Mülheim-Kärlicher Stadtteil Urmitz-Bahnhof. Foto: Viktoria Schneider

„Ein dreifaches Bahnhof Helau!“, hieß es an diesem Veilchendienstag in Urmitz-Bahnhof. Der „Zuch“ bahnte sich seinen geschlängelten Weg durch die begeisterte Menge von Hunderten Karnevalisten. Von Zootieren über Piraten bis zu den Brüdern Mario und Luigi waren hier alle erdenklichen Kostüme vertreten.

Lesezeit: 2 Minuten
Neben den grün-weißen Karnevalisten des Ki u. Ka Urmitz-Bahnhof 1911 dominierten zunächst die rot-weißen Kollegen aus Mülheim die Szene. Die Mini-Möhnen des Möhnenvereins Mülheim stahlen den „Großen“ von der Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 1951 dabei schnell die Show. Kanonen und Konfettiregen Eine blau-weiße Welle folgte, als die Männer und Frauen von der Ki u. ...