Plus
Reinsfeld

Toptipp: Winterwanderung auf dem Saar-Hunsrück-Steig

An der Felsformation „Frau Holle“ beginnt die 7,7 Kilometer lange gleichnamige Traumschleife.
An der Felsformation „Frau Holle“ beginnt die 7,7 Kilometer lange gleichnamige Traumschleife. Foto: Dominik Ketz
Lesezeit: 3 Minuten

Im Winter, wenn an einem sonnigen Morgen glitzernder Raureif über der Landschaft liegt, die Tannenspitzen weiß leuchten und die Schuhe im frisch gefallenen Schnee knirschen, hat das Wandern einen besonderen Reiz. Abends wird es früh dunkel und so empfiehlt sich eine der vielen Rundtouren um den Saar-Hunsrück-Steig. Eine davon ist die etwa neun Kilometer lange Traumschleife Frau Holle durch dichten Wald und das idyllische Wadrilltal bei Reinsfeld.

Die gütige Frau Holle aus dem Märchen der Gebrüder Grimm wird seit ewigen Zeiten auch für den Schneefall verantwortlich gemacht. Schüttelt sie ihre Betten ordentlich aus, fällt auch genügend Schnee. Im Hunsrück nun trägt ein Felsenhang ihren Namen, in dessen Spalten die Augen der Märchenfigur zu sehen sein sollen, wenn ...