40.000

Die Bürgschaft für Flüchtlinge

In bestimmten Fällen muss in Deutschland für Flüchtlinge oder Ausländer gebürgt werden, damit diese in die Bundesrepublik kommen können. Die Bürgen geben dann eine sogenannte Verpflichtungserklärung ab.

Dazu heißt es in Paragraf 68 des Aufenthaltsgesetzes: „Wer sich der Ausländerbehörde oder einer Auslandsvertretung gegenüber verpflichtet hat, die Kosten für den Lebensunterhalt eines Ausländers zu tragen, hat für einen ...
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Extra
Meistgelesene Artikel