Ihr Volontariat bei der Rhein-Zeitung

.

Wir sind ein Medienhaus mit vielfältigen Ausprägungen – gedruckte Tageszeitung, Anzeigenblätter, Social Media sowie hochmoderne Druckereien und eine professionelle Logistik – wir sind immer dabei, wenn es um Nachrichten und um die Region geht

Jeder kann sich „Journalist“ nennen, auch ohne qualifizierte Ausbildung! Mehr noch: Mit Hilfe der sozialen Medien ist heute jeder selbst sein eigener Chefredakteur, Verleger oder Programmdirektor. Und das hat einschneidende Folgen für Seriosität, Objektivität und Professionalität.

Die Medienlandschaft ändert sich, nicht aber die gründliche, professionelle Ausbildung, die anerkannten Qualitätsjournalismus erst möglich macht:

Das zweijährige Volontariat in einem Medienhaus wie der Rhein-Zeitung bereitet junge Menschen auf den spannenden Beruf des Redakteurs/der Redakteurin vor. Dabei passen wir uns in der Ausbildung bewusst dem individuellen Profil unserer künftigen Kolleginnen und Kollegen an.

Profitieren Sie von einer Ausbildungspartnerschaft mit uns: Als Volontär oder Volontärin durchlaufen Sie in zwei Ausbildungsjahren ein individuell auf Sie zugeschnittenes Programm.

Arbeiten, lernen und entwickeln Sie sich im Team mit einem partnerschaftlichen, erfahrenen Mentor sowie in der Gruppe der jeweiligen Redaktionseinheit – im Lokalen wie im Mantel und Online.

Wir vermitteln Ihnen bei internen wie externen Seminaren und in der multimedialen Praxis das notwendige Handwerk, eine journalistische Haltung und weitere Fähigkeiten.

Wir schätzen besonders Bewerber (m/w/d) mit Persönlichkeit und mit Leidenschaft für den Journalismus. Gespür und Instinkt für Themen und gute Geschichten, Geschick im Umgang mit der deutschen Sprache, Authentizität und Lust auf Neues gehören für uns dazu. Ihr künftiger Arbeitsplatz liegt in einer der schönsten Welterbe- und Kulturlandschaften Deutschlands, im nördlichen Rheinland-Pfalz, eingebettet zwischen den Metropolregionen Rhein/Ruhr und Rhein/Main.


Für Rückfragen steht Ihnen gerne Lea Stingel zur Verfügung.

E-Mail: lea.stingel@rhein-zeitung.net; Tel: 0261 892 338