Corona-Virus in Rheinland-Pfalz
Das Wetter in der Region
Biowetter: Menschen mit Neigung zu niedrigen Blutdruckwerten müssen sich auf Kopfschmerzen und Schwindelanfälle einstellen. Häufig fühlt man sich müde, und die Leistungsfähigkeit ist herabgesetzt. Asthmatiker und Menschen mit chronischer Bronchitis müssen außerdem verstärkt mit Beschwerden rechnen. Operationsnarben machen sich jetzt wieder vermehrt bemerkbar.
Pollen: Birkenpollen sind meist in geringen oder mittleren Konzentrationen in der Luft. Eschenpollen fliegen verbreitet schwach. Vereinzelt sind erste Gräserpollen in der Luft vorhanden.
Garten: Paprika: Paprika setzt man in warmen Gegenden im Mai in einem Pflanzabstand von 50 x 50 Zentimetern direkt ins Freie. In Gebieten mit rauerem Klima pflanzt man ihn ins Frühbeet und legt später ein Fenster auf ein einfaches Dachlattengestell, das ca. 1 Meter hoch ist. So haben die Pflanzen genügend Platz, werden gut belüftet und sind vor Wind und Wetter geschützt.
Wirtschaft in Rheinland-Pfalz
Historische Bilder
Karikatur
Portale
Kontakt zur Redaktion
Online-Redaktion
Mittelrhein-Verlag GmbH
August-Horch-Straße 28
56070 Koblenz
0261/892-00
Fragen zum Abo