Archivierter Artikel vom 21.09.2016, 17:45 Uhr
Plus
Kreis MYK

Zahl der Einbrüche konstant: Täter achten vor allem auf Verkehrsanbindung

Die Gesamtzahl aller Einbrüche ist in den vergangenen drei Jahren in unserer Region relativ konstant geblieben. Allerdings hat die Zahl der Wohnungseinbrüche zuletzt zugenommen. Die Täter schlugen im vergangenen Jahr 1217-mal im Kreis Mayen-Koblenz zu (Firmen, Schulen, Autos etc.). Ein Viertel davon waren Einbrüche in Wohnungen und Häuser (318) – ganze 66 Fälle mehr als im Jahr 2014 (252). Tendenz fürs laufende Jahr: weiter steigend.

Lesezeit: 4 Minuten