„Wir werden eine Lösung finden, falls die zweite Impfung mit Astrazeneca nicht mehr möglich ist.“

"Wir werden eine Lösung finden, falls die zweite Impfung mit Astrazeneca nicht mehr möglich ist." Foto: dpa

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) verkündete am Montag den Impfstopp für das Vakzin des britisch-schwedischen Herstellers. Ob und wie es weitergeht, hängt von der Einschätzung der Europäischen Arzneimittelbehörde ab.

Anzeige