„Wir dürfen nicht zulassen, dass wir mit einer falschen Wortwahl verbaler und körperlicher Gewalt Tür und Tor öffnen.“

Landtagspräsident Hendrik Hering