Archivierter Artikel vom 19.03.2014, 14:30 Uhr
Niedererbach

Westerwald: Geplatzte Fußbodenheizung löst Großalarm aus

Alarm im Westerwaldort Niedererbach: Der vermeintliche Brand eines Mehrfamilienhauses entpuppte sich als geplatzte Fußbodenheizung.

Der vermeintliche Brand eines Mehrfamilienhauses war doch kein Feuer: Die Fußbodenheizung war geplatzt.
Der vermeintliche Brand eines Mehrfamilienhauses war doch kein Feuer: Die Fußbodenheizung war geplatzt.

Morgens um 8.40 Uhr wurde über Notruf der Brand eines Mehrfamilienhauses in Niedererbach gemeldet. Die weitere wichtige Nachricht für die Retter hieß, es sind noch Personen im Haus.

Die sofort alarmierten Feuerwehren konnten schnell Entwarnung geben. Der Hausbrand stellte sich als geplatzte Fußbodenheizung heraus. Durch den aufsteigenden Wasserdampf wurden die Rauchmelder aktiviert und es entstand der Eindruck eines Brandes.