Weitere Termine

Erfahrungen und Anregungen der Bürger zum Vorsorgekonzept Starkregen und Rhein-Hochwasser werden in mehreren Workshops gesammelt.

Alle sollen zusammen mit den Risikoanalysen und den Abstimmungen mit Feuerwehren sowie Ver- und Entsorgern in die Ergebnisse einfließen. Nach weiteren Workshops zu Schwerpunktthemen sollen die Ergebnisse in einer Abschlussveranstaltung diskutiert werden, bevor das ausführliche Gesamtkonzept veröffentlicht wird. Die nächsten Termine für Workshops stehen bereits fest:

  • Montag, 9. April, um 19 Uhr in Sauerthal
  • Mittwoch, 16. Mai, um 19 Uhr in St. Goarshausen aj