Rheinböllen: Unverzagt

TuS Rheinböllen – Ata Sport Urmitz 0:1 (0:1)

Radic, D. Flesch, Witzenrath (57. N. Klinck), Ric. de Sousa (46. Lenhard, 84. Ballbach) – Vogt, Klein (60. Poczkaj), Hankammer, Herdt, T. Flesch – Bittner.

Urmitz: Bersch – Ücgoz, K. Begen, Atlen, M. Begen (77. Siljkovic) – Dinler, Jusufi (59. Varelis), Bajrami (90. Comez) – Moumouni, D. Ramovic, Faljic (88. Akburak).

Schiedsrichter: Patrick Böttcher (Ruppertshofen); Zuschauer: 80.

Tor: 0:1 Moumouni (18.).

Besonderheit: Rote Karte für Dinler (Urmitz) wegen Schiedsrichterbeleidigung (28.).

Nächste Aufgabe für Rheinböllen: am Sonntag (15 Uhr) daheim gegen die Spvgg Cochem.