Archivierter Artikel vom 15.08.2015, 07:44 Uhr
Kaiserslautern

Tatort Kaufhaus: „Oberbulle“ macht Randale

Auf die Idee muss man erst mal kommen: Als selbst ernannter Fernsehkommissar Horst Schimanski hat ein Mann in einem Einkaufszentrum in Kaiserslautern kräftig Randale gemacht.

"Schimanski ist eine Märchenfigur"
Einmal wie Schimanski sein – einem 62-Jährigen aus Kaiserslautern gelang das nicht ganz...
Foto: dpa

Kaiserslautern. Auf die Idee muss man erst mal kommen: Als selbst ernannter Fernsehkommissar Horst Schimanski hat ein Mann in einem Einkaufszentrum in Kaiserslautern kräftig Randale gemacht.

Einer herbeigerufenen, echten Polizeistreife erklärte der 62-Jährige, dass er der „Oberbulle“ aus der „Tatort“-Serie ist und im Einkaufszentrum für Ordnung sorgt.

Das half ihm allerdings nichts – die Ordnungshüter nahmen den renitenten Mann mit auf die Wache. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch.