Plus

Schwärmen im Netz statt Plaudern auf dem Markt

Zum Sortiment des Obsthofs Sonntag in Gelsdorf gehören neben selbst gepressten Säften auch Äpfel, Birnen, Kirschen, Pflaumen, Erdbeeren, Kürbisse, Stachel- und Johannisbeeren, Reine Clouden und Mirabellen. Dirk Sonntag weiß, dass Verbraucher gerne vom Erzeuger beraten werden, wenn sie Lebensmittel kaufen. Es gibt zwar den eigenen Hofladen, doch auf Wochenmärkten präsent zu sein, ist Sonntag dann doch zu aufwendig. Er hat einen anderen Weg gefunden, um seine Produkte zu vermarkten. Es ist eine Internetplattform namens Marktschwärmerei.

Lesezeit: 1 Minute
Warum nutzen Sie die Internetplattform, anstatt auf Wochenmärkte zu fahren? Ein Stand auf dem Wochenmarkt kostet Zeit. Man fährt ja meistens mitten in der Nacht dorthin und ist bis mittags präsent. Außerdem entfällt im Internet das lästige Abkassieren und das Führen einer Barkasse. Wie funktioniert die Internetplattform? Das Konzept ist schnell erklärt: Kunden ...