Rückblick: Remagen 2017

In diesem November jährt sich der Neonaziaufmarsch in Remagen zum zehnten Mal. Im vergangenen Jahr waren etwa 230 Neonazis in Remagen aufmarschiert, um den Opfern der Rheinwiesenlager zu gedenken. Ihnen gegenüber standen rund 350 Gegendemonstranten des „Bündnisses Remagen Nazifrei“, die mit einer sogenannten Tanzdemo ein lautstarkes Gegengewicht zum Aufmarsch bildeten.

Unter dem Motto „NS-Verherrlichung stoppen“ hatten sich zudem rund 35 meist antifaschistische Gruppierungen zusammengeschlossen.