Archivierter Artikel vom 09.03.2016, 18:53 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Regierungsbildung könnte schwierig sein: Eine abgewählte Regierung kann auf Zeit spielen

Die SPD will Julia Klöckner nicht zur Ministerpräsidentin wählen. Die Christdemokraten sehnen sich danach, die Genossen endlich in die Opposition zu verbannen. Die Grünen können nicht mit der FDP. Und die Liberalen wollen nicht mit der Ökopartei. Je nachdem, welche Konstellation die Wähler Rheinland-Pfalz am 13. März bescheren, könnte die Regierungsbildung schwierig sein.

Lesezeit: 3 Minuten