Archivierter Artikel vom 12.10.2010, 10:26 Uhr

Polizisten tragen Betrunkenen zur Blutentnahme

Mayen. Das nennt sich Service: Einen betrunkenen 57- Jährigen haben Polizeibeamte am Montagabend in Mayen zur Blutentnahme getragen, weil der Mann tief und fest schlief. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatten Beamte den Betrunkenen nach Zeugenhinweisen schlafend am Steuer seines Autos entdeckt.

Mayen – Das nennt sich Service: Einen betrunkenen 57- Jährigen haben Polizeibeamte am Montagabend in Mayen zur Blutentnahme getragen, weil der Mann tief und fest schlief.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatten Beamte den Betrunkenen nach Zeugenhinweisen schlafend am Steuer seines Autos entdeckt. Im Fahrzeuginneren hatte sich „intensiver Alkoholgeruch breitgemacht“. Den Weg zur Dienststelle, die Blutentnahme sowie die Beschlagnahme des Führerscheins verschlief der 57-Jährige komplett. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.