Platzproblem gelöst: Verbandsgemeinde kauft Mietcontainer für Grundschule in Horhausen

Die Erweiterung der Glück-auf!-Grundschule in Horhausen ist erfolgreich abgeschlossen, aber aufgrund der – erfreulicherweise – hohen Schülerzahl ist der Platz derzeit trotzdem nicht ganz ausreichend. Es gibt 13 Schulklassen, aber nur 12 können im Schulgebäude unterrichtet werden, berichtete Bürgermeister Fred Jüngerich dem VG-Rat nach einem Gespräch mit Schulleiterin Claudia Fels. Deshalb stimmte der Rat auf Vorschlag der Verwaltung für den Ankauf der während der Erweiterung genutzten Mietcontainer zum Preis von rund 40.000 Euro.

In der Containeranlage kann vormittags eine Klasse unterrichtet werden, außerdem findet darin Förder- und Religionsunterricht statt und sie wird für die Früh- und Mittagsbetreuung sowie als Mehrzweckraum genutzt. mif