Plus
Idar-Oberstein

Oberstleutnant Jörg Presser: „Wir sind nicht nur die, die Lärm machen“

Von Kurt Knaudt

Das Corona-Management an der Artillerieschule ist unverändert streng. So besteht auch während des Unterrichts und der Ausbildung grundsätzlich Maskenpflicht. „Die Lehrgangsteilnehmer kommen aus ganz Deutschland und pendeln zumeist wöchentlich.

Lesezeit: 1 Minute

Da können wir es uns nicht leisten, nachlässig zu sein“, betont Oberstleutnant Jörg Presser. Bisher habe es keine signifikant hohen Infektionszahlen gegeben. Im Mai 2020 habe man den Ausbildungsbetrieb für kurze Zeit unterbrechen, aber keinen einzigen Lehrgang absagen müssen. Alle Maßnahmen wurden mit der Überwachungsstelle öffentlich-rechtliche Aufgaben abgestimmt, die bei der Bundeswehr die Aufgaben des Gesundheitsamts wahrnimmt.

Gestrichen werden mussten hingegen öffentliche Veranstaltungen, allen voran zweimal der zuerst für 2020, dann für 2021 geplante Tag der Bundeswehr. „Ich hoffe, dass solche Aktivitäten bald wieder möglich sind und die Patenschaft mit der Stadt Idar-Oberstein vertieft werden kann. Denn so können wir zeigen, dass wir nicht nur die sind, die Lärm verursachen, sondern Bürger und Teil dieser Stadt“, verdeutlicht der stellvertretende Leiter der Schule. kuk