Archivierter Artikel vom 28.02.2014, 14:49 Uhr
Plus

Neustart in New York ohne einen Cent: Alfred Gottschalk macht Karriere

Oberwesel/New York – „Von welcher Zeitung sind Sie?“, fragt eine freundliche Stimme am Ende der Leitung. Von der RHZ hat Alfred Gottschalk noch nichts gehört. Wie sollte er auch: Der 75-Jährige hat seinen Geburtsort Oberwesel vor fast 70 Jahren verlassen müssen. Alfred Gottschalk ist Amerikaner – und stolz darauf. Nach den Schrecken der Nazi-Diktatur bietet ihm das Land eine neue Heimat. Das hat er nicht vergessen.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema