Mehr als 145 Länder begehen den Weltkindertag

Heute wird der Weltkindertag in mehr als 145 Staaten gefeiert. Das offizielle Datum dafür ist in Deutschland der 20. September.

Lesezeit: 1 Minute
Alle Kinder- und Jugendorganisationen nutzen ihn, um auf die Lage der Kinder weltweit aufmerksam zu machen. Der 21. September 1954 war die Geburtsstunde des Tages: Damals haben die Vereinten Nationen bei der 9. Vollversammlung ihren Mitgliedsstaaten empfohlen, einen weltweiten Tag für Kinder einzurichten. Drei Ziele wurden verfolgt: Der Einsatz für die Rechte von Kindern sollte gestärkt, die Freundschaft unter Kindern und Jugendlichen auf der Welt gefördert werden und die Regierungen sollten sich öffentlich verpflichten, die Arbeit von Unicef zu unterstützen. Die Vereinten Nationen griffen damit einen Vorschlag der Organisation International Union for Child Welfare auf. Sie hatte schon 1952 für einen weltweiten Kindertag plädiert. Die Idee stieß direkt auf breite Zustimmung. Schon ein Jahr danach beteiligten sich 40 Länder am Universal Children's day.